Staub als mögliche Ursache für Störungen und Ausfälle

„Der Server ist down“. Der Server ist nicht erreichbar, Sie können sich nicht einloggen. Staub als mögliche Ursache für Störungen und Ausfälle.

Ein Server ist ein Netzwerkrechner. Ein Server ist leistungsstark und stellt anderen Computern (Client) über ein Netzwerk seine Ressourcen oder Anwendungen und Programme zur Verfügung. Der Client fragt Daten beim Server an, die er dann liefert, je nach Art des Servers kann es sich um unterschiedliche Daten handeln. Bei einem Switch handelt es sich im Netzwerk um ein Gerät zur Verteilung von Daten. Server und Rechner wie Arbeitsstationen werden mittels Netzwerkkabel an den Switch angeschlossen, damit die Geräte Daten untereinander austauschen können. Fällt der Switch aus, klappt die Kommunikation nicht mehr. Staub ist eine mögliche Ursache für Störungen und Ausfälle.

Staub als mögliche Ursache für Störungen und Ausfälle.
Staub als mögliche Ursache für Störungen und Ausfälle.

 

Server, Storage & Switche müssen gekühlt werden.

Die elektrische Leistung, die IT-Komponenten wie der Server und Switche vom Stromnetz oder USV-Anlage verbrauchen, wird  fast komplett in Wärme verwandelt. Server und Switche müssen gekühlt werden. Die OEM Hersteller der Geräte schreiben Temperaturbereiche vor, in denen die Geräte betrieben werden müssen. Als Umgebungstemperatur sollte die Betriebstemperatur bei EDV & IT Anlagen & Systemen wie Servern und Switche von 0 bis 40°C liegen. Daher muss ein Serverraum gekühlt werden, um die IT-Komponenten unter gleichbleibenden Umgebungsbedingungen zu halten. Grundsätzlich sollte mit Umluftkühlung gearbeitet werden. Grenzwerte für Temperatur und Feuchte aus den relevanten Normen, Empfehlungen sowie Richtlinien wie ASHREA müssen eingehalten werden.

Aktive Geräte müssen staubfrei sein - Kriterien für Umgebungsbedingungen

Staub stellt für Server und Switche ein großes Risiko dar. Staubpartikel in der Luft und eine vermehrte Staubbelastung erhöhen das Risiko für Beschädigungen, die zu einer Störung oder sogar zum Totalausfall des Servers führen. Die IT-Sicherheit ist nicht mehr gegeben. Verunreinigung durch Staubpartikel wird durch die ISO 14644-1 geregelt. Rechenzentren (RZ) müssen die Reinheitsklasse ISO 14644-1 Klasse 8 erfüllen. Als Filtermethode werden für die Raumluft MERV-8-Filter und für die in ein Rechenzentrum eintretende Luft MERV-11-Filter oder besser MERV-13-Filter empfohlen, die als HEPA gekennzeichnet sind. HEPA-Filter können bis zu 99,97% aller Partikel aus der Luft entfernen.
Link: https://www.reinigung-rz-datacenter-rechenzentrum-serverschrank.de/leistungen/din-en-iso-14644-1-als-standard-fuer-die-sauberkeit-von-rechenzentren

Server, Storage, Switch Reinigung & Sanierung

Ist auf den Servern und Switchen deutlich Staub zu erkennen? Wie lassen sich die Ablagerungen vom Staub oder Baustaub einfach und wirkungsvoll beseitigen? Es gibt einige Möglichkeiten und Tricks die IT-Systeme und EDV-Anlagen wieder frisch, strahlend und vor allem FIT zu bekommen. Doch Vorsicht! Nicht jede Art der Geräte sollte auch gleich behandelt und gesäubert werden. Hardware und Geräte müssen schonend behandelt werden. Man sollte vorsichtig und hochkonzentriert vorgehen, weil die Komponeneten bei zu rauer Behandlung beschädigt werden können. Risiken und Gefahren bei der reinigung lauern überall, Kabel, Ein-und Ausschalter, Reset-Knopf, elektrostatische Aufladung und Entladung, Feuchtigkeit.